Ehemalige

Ehemalige

Eltern und Ehemalige

Die typische FG-Schulatmosphäre liegt auch im Verhältnis der Schule zu den Eltern begründet. Die Lehrerinnen und Lehrer suchen den Kontakt zu den Eltern und stehen als Ansprechpartner rasch und unkompliziert bereit. Der persönliche Kontakt zwischen Eltern und Lehrenden entsteht ungezwungen bei den unterschiedlichen Schulanlässen. Die Eltern knüpfen an den regelmässig abgehaltenen Elternabenden und übrigen Aktivitäten schnell untereinander Kontakte, die sich z.B. im Elternzirkel noch vertiefen lassen.

Eine wichtige Funktion übernehmen die Eltern in unseren Klassen als so genannte Elternbeiräte. Diese werden anlässlich des alljährlich stattfindenden Elternabends von den Eltern einer Klasse vorgeschlagen und gewählt und übernehmen damit die Funktion eines Bindeglieds zwischen Elternschaft und Schule. Sie leiten Anliegen aus dem Kreis der Eltern weiter an die Klassenlehrpersonen oder an die Schulleitung, vermitteln in schwierigen Situationen und pflegen die Kontakte in der Elternschaft.

Die Vereinigung der Ehemaligen der "Freien"

Seit vielen Jahren pflegt unsere Schule besonders die Kontakte zu den ehemaligen Schülerinnen und Schülern. Sie gehören zu den wichtigsten Botschafterinnen und Botschaftern des FG Basel, viele von ihnen pflegen diesen Kontakt seit Generationen und übertragen uns die Ausbildung ihrer Kinder. Eine wichtige Rolle zur Kontaktpflege übernimmt dabei der “Verein der Ehemaligen der Freien“. Er organisiert neben zahlreichen gemeinsamen Treffen alljährlich eine Generalversammlung an unserer Schule, die von einem gediegenen Abendessen begleitet wird. Ebenso wirkt dieser Verein als Gönnerorganisation unserer Schule.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Präsidenten der VEF:

Hans-Ueli Gubser, Scherkesselweg 30, 4052 Basel
Tel.: 061 692 37 25 / E-Mail: u.gubser@fg-basel.ch