Distance learning am FG-Basel

Distance learning am FG-Basel

Dienstag, 28. April 2020

Ein Schülerbericht von Géraldine Straumann, G2a

Seit acht Wochen haben sämtliche Schweizer Schulen zu. Ich besuche die 9te Klasse (G2a) am FG Basel und bin vom distance learning begeistert. Ich habe mir schon vor Coronazeiten oft vorgestellt, wie es wäre keinen Präsenzunterricht mehr zu haben, sondern alles online zu machen. Als dies dann eintraf, freute ich mich einmal etwas Neues auszuprobieren. Die ersten paar Tage waren nicht gerade einfach, wir hatten alle ein bisschen ein Durcheinander und waren verständlicherweise etwas überfordert mit der Situation. Doch es wurde von Tag zu Tag einfacher und besser organisiert. Zu Beginn war noch nicht klar, welche Plattform wir nutzen, um die Aufträge zu erledigen, Videokonferenzen zu halten usw.. Doch auch dieses Problem ist mittlerweile gelöst und wir wissen jetzt alle, was wohin soll und wo man was findet. Ich glaube zur Nutzung der Plattformen gehen die Meinungen generell auseinander, denn bei jedem digitalen Instrument gibt es viele Vorteile, aber auch Nachteile. Gerade mir als Sportlerin hilft es sehr, wenn ich meine Zeit selbst einteilen kann. So lässt es sich noch besser mit dem Training vereinbaren. Ich kann mich Zuhause in einem ruhigen Umfeld, sowieso besser konzentrieren und arbeite viel effektiver. Was jetzt zu Coronazeiten natürlich fehlt, ist der Kontakt zu anderen, der mit dem distance learning verloren geht. Ich denke, es gibt viele Schüler und Schülerinnen die lieber oder einfach besser im direkten Austausch mit anderen arbeiten können. Aber wenn man sich das distance learning in normalen Zeiten vorstellt, würde sich eigentlich nicht viel ändern, denn dann könnte man sich mit den sozialen Kontakten auch so treffen. Ich finde das System jedenfalls super und würde es jederzeit gerne wieder machen oder sogar meine ganze Schulzeit so absolvieren. Die Schule hat es auch sehr gut organisiert und ich denke, dass wir nicht weniger gelernt haben, als wenn wir im Schulhaus gewesen wären.

Die Organisation unserer Videokonferenzen und Aufgaben werden in unserem OneNote Class Notebook festgehalten.

Die Organisation unserer Videokonferenzen und Aufgaben werden in unserem OneNote Class Notebook festgehalten.

 

Einblick in die Arbeit mit Teams. Erweitertes Lernen in Deutsch und Geschichte.

Einblick in die Arbeit mit Teams. Erweitertes Lernen in Deutsch und Geschichte.

 

im Home Office

im Home Office