Mini-Gardening im Erweiterten Lernen

Mini-Gardening im Erweiterten Lernen

Donnerstag, 10. Dezember 2020

Mini-Gardening erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Besonders für Kinder und Jugendliche ist es spannend, einen Garten im Miniformat zu erstellen. Dabei schulen sie sowohl ihre kreativen, als auch ihre planerischen und handwerklichen Fähigkeiten. Und der Spass kommt dabei auch nicht zu kurz!

Somit war auch die Klasse G4mit Begeisterung dabei, einen Mini-Garten für zuhause zu erstellen. Nach der Auswahl der Pflanzen und des gewünschten Gefässes ging der kreative Teil der Arbeit los. Wie sollten die Pflanzen angeordnet werden? Natürlich gab es auch technische Aspekte wie die Drainage zu beachten, damit die Pflanzen nicht im Wasser stehen und zu faulen beginnen. 

Nach dem planerischen Teil wurden die Pflanzen von den Schüler*innen fachmännisch eingepflanzt. Dann ging es an die Dekoration. Mit Materialien wie Holz, Schnur, Knete und Draht wurden kleine Häuschen, Leitern und ähnliches gebastelt. Auch Steine und Moos kamen zum Einsatz, um den Eindruck eines Gartens abzurunden.

Die Ergebnisse konnten sich mehr als sehen lassen. Sichtlich zufrieden mit ihrer Arbeit konnten die Schüler*innen einen individuell gestalteten Mini-Garten mit nach Hause nehmen.

Im Anschluss können die Schüler*innen nun beweisen, dass sie nicht nur kreative Gärtner sind, sondern auch einen grünen Daumen haben, indem sie ihr Gärtchen gut pflegen und gedeihen lassen.