FG Gymnasium

FG Gymnasium

Bei uns am FG Gymnasium

  • werden die Lernenden kompetenzorientiert und begabungsgerecht gefordert und gefördert.
  • erlauben vielfältige Wahlmöglichkeiten den Lernenden ein motivierendes und individuelles Programm mitzugestalten.
  • entwickeln wir mit den Lernenden fächerübergreifendes, interdisziplinäres Denken und Handeln.
  • erlangen die Lernenden mit der Maturität die Fähigkeiten und die Eigenständigkeit für ihren weiteren akademischen Weg.
  • sind die Lernenden Teil der grossen FG Familie.

Das FG Gymnasium führt in vier Jahren zur schweizerisch anerkannten Maturität, die am FG Basel in der gewohnten Umgebung, bei den vertrauten Lehrpersonen und unter Berücksichtigung der Erfahrungsnoten absolviert werden kann. Dank diesen optimalen Voraussetzungen ist die Bestehensquote am FG Basel seit Jahren sehr hoch. Die Maturität des FG Basel berechtigt zum Studium an allen schweizerischen und vielen ausländischen Universitäten.

Das FG Basel ist die einzige Privatschule in der Nordwestschweiz, die seit Jahrzehnten mit einer vierjährigen gymnasialen Ausbildung (3 Jahre des Untergymnasiums werden integriert) zur Maturität hinführt. Dadurch erhalten die Schülerinnen und Schüler die bestmögliche Vorbereitung auf die Maturität und auf ein anschliessendes Studium.

Das FG Gymnasium kann auch bilingual (Deutsch - Englisch) absolviert werden. Im bilingualen Maturitätszug werden die Fächer Biologie, Geografie und Physik auf Englisch unterrichtet.

Am FG Gymnasium findet das Ausbildungskonzept des FG Basel seine Fortsetzung. Besonderer Wert wird auf ein individuell wählbares Angebot, die Förderung und die persönliche Begleitung der Schülerinnen und Schüler gelegt. Dies ermöglicht es ihnen, die Lernziele auf ihrem eigenen Weg und in ihrem eigenen Tempo zu erreichen.

Die Wahl von Schwerpunkt-, Ergänzungs- und Wahlpflichtfächern gestattet es den Schülerinnen und Schülern, ihren eigenen Weg zur Maturität mitzugestalten.

Unterricht und Fächerangebot

Die gymnasiale Ausbildung am FG Gymnasium besteht zum einen aus einem Angebot an individuell zusammenstellbaren Schwerpunkt- und Ergänzungsfächern sowie Niveaukursen, zum anderen aus einem Angebot an fächer-, klassen- und jahrgangsübergreifenden Projekten. Dieses Angebot wird ergänzt mit Thementagen, Freiwahlfächern und Lernen am Projekt (LaP). Durch einen Unterricht, der sich an den Themen des Alltags orientiert, wird das Interesse am Lernen genauso gefördert wie durch das eigenständige Arbeiten, die soziale Einbindung und die Kompetenzerfahrung. Mithilfe unseres pädagogischen Konzeptes fördern wir u. a. die Auseinandersetzung mit den aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen (Wissenszuwachs, Globalisierung, Informationsflut) und den neuen Anforderungen an die Maturandinnen und Maturanden (Teamarbeit, Eigenständigkeit, Umgang mit komplexen Problemen), sodass sich die Lernenden optimal auf eine erfolgreiche akademische Laufbahn vorbereiten können.

Im 1. und 2. Gymnasium, wird das Konzept der Lernlandschaften weitergeführt. Der Unterrichtsstoff richtet sich in diesen zwei Jahren nach dem Lehrplan 21.

 

Wahlmöglichkeiten

Schwerpunktfächer:
Bildnerisches Gestalten
Biologie / Chemie
Wirtschaft und Recht
Musik.

Ergänzungsfächer:
Pädagogik / Psychologie
Biologie / Sport
Physik mit Schwerpunkt Nanowissenschaften.

Ergänzungsfächer plus:
Medien und Kommunikation
Anwendungen der Mathematik
Spanisch

Wahlpflichtfächer:
Gestalten
Musik

Bilinguale Maturität
Bei der Wahl des bilingualen Maturitätszuges werden die Fächer Biologie, Geografie und Physik auf Englisch unterrichtet. Der Unterricht erfolgt nach der Immersionsmethode und wird von «native speakers» erteilt.

 

Für weitere Details beachten Sie bitte die Unterlagen als PDF unter Downloads & Links.