BaLocal – em Bebby sy Sauce (YES-Unternehmen von FG-Schüler*innen)


BaLocal – em Bebby sy Sauce BaLocal-Saucen – die Basler Bebby Sauce aus lokalen Zutaten! Ob bei einem gemütlichen Fondue Chinoise, einem guten Stück Fleisch oder zu feinen Spätzle, unsere Saucen machen jedes Essen zu

einem Gaumenerlebnis. Mit BaLocal gehören fantasielose Gerichte und trocken Mahlzeiten der Vergangenheit an. BaLocal ist ein Basler Kleinunternehmen mit der Vision, globale Saucen mit lokalen Produkten zu kreieren, wobei die Kunden das Prinzip “Glocal” erleben sollen. BaLocal steht für Nachhaltigkeit, Lokalität und Qualität. Dies setzten wir konsequent durch Anwendung des Prinzips «Glocal» um. Globale Trends mit lokaler Produktion sind uns äusserst wichtig, wir fokussieren uns dabei auf Nachhaltigkeit und Qualität. Für unsere Saucen werden nur hochwertige Produkte verwendet, die ausschliesslich in Glasflaschen abgefüllt werden. Wir vermeiden somit unnötige Transportwege und die Nutzung von Plastik. Aktuell bieten wir unsere Sauce in der Geschmacksrichtung Spicy Peanut an. Diese verleiht das gute Gefühl mit einem geringen ökologischen Fussabdruck zu geniessen.


Firma und Logo

Der Name BaLocal ist ein Wortspiel aus «Basel», unserer Heimatstadt, und «local» was unser Konzeptidee zum Ausdruck bringen soll. Die Farben im Logo sollen, wie der Name, unsere Vision übermitteln. Die Farbe Braun der Flasche soll unseren Bezug zur Natur und Authentizität verkörpern. Das Etikett in Cocktailfarbe, das die Flasche umschliesst, bezieht sich auf die Saucen. Der Kreis um die Flasche soll den globalen Touch vermitteln.


Marketing

Wir wollen Menschen mit einem Sinn für guten Geschmack ansprechen, welche offen für innovative Lösungen im Bezug auf Nachhaltigkeit sind. Ihr Lebensstil ist gekennzeichnet durch Genuss und Freude am Essen und sie verfügen über eine positive Einstellung zu umweltfreundlichen, lokalen Produkten. Unsere Idee «Glocal» im Sinne von Balocal ist unsere Unique Selling Proposition. Unsere Konkurrenz bietet ähnliche Saucen an, jedoch besetzen wir die wertvolle Nische eines umweltfreundlichen Produktes mit einem globalen Geschmackserlebnis. Die Produkte werden sowohl auf unserer Website als auch voraussichtlich in einigen Läden und Restaurants in der Schweiz angeboten werden. Es ist unser Ziel eine hohe lokale Marktpräsenz zu erreichen, beispielsweise durch Verkäufe an Weihnachtsmärkten in Riehen, Binningen und Allschwil. In den sozialen Medien wollen wir eine möglichst hohe und konstante Präsenz durch regelmässige Posts und Storys bieten, um mit unseren Kunden in Kontakt zu sein. Dabei liegt der Fokus auf Kunden jüngeren und mittleren Alters, da diese Zielgruppe sowohl viel kocht als auch in sozialen Medien aktiv ist.


Produkt

Wir legen grossen Wert auf eine ökologische, soziale und lokale Produktion. Für unsere Saucen verwenden wir ausschliesslich lokale Produkte von hoher Qualität. Alle unsere Zutaten kommen aus der Schweiz und werden in der Schweiz verarbeitet. Zusätzlich werden sie in Glasflaschen abgefüllt, um den edlen Look zu betonen. Auf der Vorderseite des Etiketts ist unser Logo abgebildet, damit man unser Produkt auch wiedererkennt. Ausserdem wird kurz unser Konzept “Glocal” erklärt, so versteht der Kunde den tieferen Sinn des Produktes. Mit unseren Saucen kreieren wir nicht nur den besten Geschmack, sondern ein komplettes Erlebnis. Aus finanziellen Gründen haben wir uns dazu entschieden die Saucen, unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften, selbst in der eigenen Küche zu produzieren.


Unternehmerteam und Organisation

Wir sind sechs junge, zielorientierte und aufgeschlossene Gymnasiasten vom FG Basel. Wir

ergänzen uns im Team durch individuelle Stärken und der Faszination am «Glocal»-Prinzip.

CEO: Florian Guntrum

CAO: Valerie Zimmermann

CFO: Julian Krieger

CPO: Raphael Stark

CMO: Elina Martin

CTO: Joshua Mack


Finanzen und Ziele

In das Geschäftsjahr werden wir mit einer unserer selbst kreierten Saucen, nämlich der Spicy Peanut Sauce starten, um unsere Ressourcen möglichst gezielt einsetzen zu können. Wir rechnen mit variablen Kosten in der Grössenordnung von CHF 2.- und einem Deckungsbeitrag von CHF 4.50 bei einem Verkaufspreis von CHF 6.50. Bei Fixkosten (Standgebühren an Weihnachtsmärkten, Werbeaktionen und für unsere Partnerschaft mit der Organisation «eins vo fünf») von rund CHF 1000.- müssten wir rund CHF 1450.- (220 Flaschen) an Umsatz generieren, um die Gewinnschwelle zu erreichen. Wir setzen uns das Ziel bis im Februar 500 Flaschen der Spicy Peanut Sauce zu verkaufen und damit schon auf einen Gewinn von CHF 1250.- zu kommen. Im Laufe des Geschäftsjahres planen wir unser Sortiment mit der zweiten von uns kreierten Sauce, der «süss-sauer BBQ-Sauce», zu erweitern. Diese wird kostenintensiver sein, weshalb wir zunächst genügend Umsatz erwirtschaften müssen, um in Produktion gehen zu können. Unser Ziel beinhaltet in erster Linie, allen Partizipanten eine höchstmögliche Dividende auszahlen zu können und einen anschaulichen Betrag an die Organisation «eins vo fünf» zahlen können.


Die Organisation «eins vo fünf» Die Grundidee dieser Organisation besteht darin, den Kindern und Jugendlichen, von welchen jede/r fünfte in der Schweiz von Armut betroffen ist, eine schnelle, unbürokratische und direkte Hilfe anzubieten. Damit verbunden ist der Einbezug der Eltern, die leider oft schon schlechte Erfahrungen bei Ämtern und Hilfswerken gemacht haben. Das Angebot des Vereins soll diese Schwellenangst mindern, indem die Hilfestellung genau der Lebenssituation, der von der Armut Betroffenen angepasst wird. Für uns ist es wichtig, dass wir in diesem Geschäftsjahr nicht nur ein ökologisches und ökonomisches, sondern auch ein soziales Ziel verfolgen.


Wo ist Balocal zu finden?

www.balocal.ch

info@balocal.ch

Instagram

Facebook

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen